mws Jahrestagung und Generalversammlung 2019

#MeToo - WeToo?? - Sexuelle Belästigung von Ärztinnen am Arbeitsplatz. Wo stehen WIR heute?

Die #MeToo-Bewegung Hollywoods hat wieder einmal wachgerüttelt. Und #MeToo ist selbstverständlich keine Privatsache amerikanischer Schauspielerinnen.

Auf der Jahrestagung 2019 der mws möchten wir gemeinsam mit Experten erörtern, inwieweit wir Ärztinnen und Medizinstudentinnen in der Schweiz von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz betroffen sind.

Wo hört der Flirt auf, wann fängt die Belästigung an? Habe ich mich „falsch“ verhalten? Passt es in unsere Vorstellung von der taffen und helfenden Ärztin, dass diese auch „Opfer“ sein kann? An wen wende ich mich im Bedarfsfall? Hat der Arbeitgeber Schuld an einer „typischen“ Atmosphäre und gibt es effektive Präventionsmöglichkeiten?

Diese und viele Fragen mehr gilt es zu beleuchten.

Wir möchten Sie herzlich zu einer regen und inspirierenden Diskussion einladen!  

 

Approved by SIWF/FMH: 4 Credit Points

Konferenzsprache: Deutsch mit französischer Simultanübersetzung.

mws Jahrestagung und Generalversammlung 2019
Anmeldetalon
Einzahlungsschein

Für die Teilnahme bitten wir Sie, den Anmeldetalon auszufüllen und uns per Post oder als Anhang per E-Mail zuzustellen. Alternativ können Sie sich auch hier online anmelden.

Unsere Mitglieder erhalten die Einladung zur Generalversammlung sowie die Beilagen Ende Februar 2019 per Post. Fehlende Beilagen werden im Memberbereich der Homepage aufgeschaltet.

Anmeldeschluss für den mws Jahrestagung ist Samstag, der 25. April 2019.

mws medical women switzerland - ärztinnen schweiz dankt ihren Sponsoren: